Über 250 Jahre Münchner Tradition

Bereits um 1750 war Urahn Anton  Dosch leidenschaftlicher Gärtner. Auf dem Feld an der Morassistraße nahe dem Isartor pflanzte er Gemüse, Gewürze und Kräuter an. Mit der Zeit zog der Familienbetrieb weiter nach Schwabing, dann nach Haidhausen.

1951 wurden dann in Denning Wurzeln geschlagen. Bis heute ist der Traditionsbetrieb dort ansässig und hat sich als Fachgeschäft etabliert.

Dosch ist Fachmann und Ansprechpartner für Schnittblumen, Pflanzen und Grabpflege. Neben eigens produzierte Blumen und Pflanzen bekommt der Kunde auch die ganze Palette an Serviceleistungen geboten.

Am Samstag, 04.07.2015 erschien der zweite Teil der Familiengeschichte Dosch. Wer es verpasst hat, hat hier die Möglichkeit den zweiten Teil nachzulesen.
Mei Münchner Leben, Teil2.pdf
PDF-Dokument [411.1 KB]
Am Samstag, 27.06.2015 war eine ganze Seite über die Familiengeschichte Dosch in der TZ zu lesen. Wer es verpasst hat, hat hier die Möglichkeit den ersten Teil nachzulesen.
Mei Münchner Leben, Teil1.pdf
PDF-Dokument [479.9 KB]

Anrufen